Aussaat von letzter Woche am Start

Hier seht ihr Kresse.
Die Radieschen zeigen auch schon die ersten Keimblätter.

Radieschen gelten als ideale Mischkulturpartner im Garten. Tomaten, Bohnen, Spinat, Salat, Petersilie, Möhren, Erbsen, Kohl und Kresse sind gute Nachbarn. Gurken mögen sie nicht.

Wir verwenden Radieschen als Zeiger für später keimendes Wurzelgemüse. Wir mischen die Samen von Radieschen mit dem von Wurzelgemüse wie z.B. Möhren, Pastinaken oder Petersilienwurzeln und säen sie direkt an Ort und Stelle ins Beet, damit Möhren und Co nicht aus Versehen „zerharkt“ werden. Radieschen keimen sehr schnell und sind schon nach fünf Wochen erntereif. Wenn die kleinen roten Knollen abgeerntet sind, sieht man das filigrane Kraut der Möhren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s